SOREX Management Software
Bedienungsanleitung

1. Systemanforderungen

  • Windows XP oder neuer
  • Microsoft .NET Framework 2.0 oder neuer
  • 512 MB RAM

2. Titelbildschirm

Abbildung 1: Der Titelbildschirm

Abbildung 1: Der Titelbildschirm

Der Titelbildschirm bietet die folgenden Auswahlmöglichkeiten an:

Neu:
Ein neuer Schließplan wird erstellt. Wird "Neu" ausgewählt, wird ein zweites Fenster geöffnet, in dem Sie den Speicherort auf Ihrer Festplatte auswählen, wo eine neue Datei mit beliebigem Namen erstellt wird.

Öffnen:
Falls bereits eine Datei erstellt wurde, wählen Sie bitte "Öffnen" und wählen Sie den Speicherort der bereits existierenden Datei aus, um diese zu öffnen.

Letzte:
Öffnet den zuletzt benutzten Schließplan.

Sprache:
Ändern Sie Sprache der wirelessKey Management Software, indem Sie auf "de" bzw, "en" klicken.

3. Hauptmenü

Abbildung 2: Das Hauptmenü

Abbildung 2: Das Hauptmenü

Wie sein Name bereits verrät, ist das Hauptmenü die wichtigste Benutzeroberfläche der Managementsoftware. Hier können Sie schnell und einfach alle wichtigen Funktionen erreichen, die Sie häufiger brauchen werden, wenn Sie Ihre wirelessKey-Module verwalten.

Auf der linken Seite des Hauptmenüs finden Sie einige große, farbige Knöpfe, die für die grundlegendsten Funktionen des Programms stehen.

Von Oben nach Unten sind die Knöpfe wie folgt beschriftet:

  • Neues wirelessKey-Modul
  • wirelessKey-Gruppen verwalten
  • Neuer Benutzer
  • Benutzergruppen verwalten
  • Synchronisieren
  • Zusätzliche Funktionen
  • Zeitprofile
  • Online-Fenster anzeigen/verbergen
  • Zentrales Öffnen von wirelessKey-Modul

Die Funktionen dieser Knöpfe wird in den folgen Kapiteln erklärt.

4. wirelessKeys verwalten

4.1 Knopf "Neues wirelessKey-Modul"

Abbiuldung 3: Die erste Seite des 'Neues wirelessKey-Modul'-Fensters

Abbiuldung 3: Die erste Seite des 'Neues wirelessKey-Modul'-Fensters

Hier können Sie ein neues wirelessKey zur Managementsoftware hinzufügen. Bevor Sie beginnen, stellen Sie sicher, dass Sie Kapitel 7 der wirelessKey-Bedienungsanleitung gelesen haben, da hier besprochen wird, wie Sie die IP-Adresse des wirelessKey einstellen und den DHCP deaktivieren können. Sie könne das LAN-Kabel aber auch direkt an die LAN-Buchse Ihres Computers anstecken. In diesem Fall können Sie die Standard-IP-Adresse (169.254.254.254) für die Konfiguration verwenden. 

  • Als Erstes geben Sie dem wirelessKey einen kurzen aber prägnanten Namen (z.B. GEB7-HE). Sie können auch eine erklärende Beschreibung der Tür (z.B. Gebäude 7, Haupteingang) hinzufügen und das wirelessKey einer existierenden wirelessKey-Gruppe zuweisen. (Das Verwalten von wirelessKey-Gruppen wird in Kapitel 4.2 behandelt)
  • Auf der nächsten Seite werden Sie gefragt, ob Sie USB oder LAN zur Verbindung des wirelessKey mit der Software verwenden wollen. Das wirelessKey 4.0 kann nur über LAN bzw. WLAN mit der Mangementsoftware verwendet werden, lassen Sie daher die voreingestellte Option (LAN/WLAN) markiert und setzen Sie mit dem nächsten Schritt fort.
  • Die nächste Seite fragt nach der IP-Adresse des wirelessKey, geben Sie also die IP-Adresse, die Sie auf der Webseite des wirelessKey konfiguriert haben, in das Feld "IP Adresse" ein und drücken Sie 'Weiter'. Die Managementsoftware wird nun versuchen, sich zum wirelessKey zu verbinden. War die Verbindung erfolgreich, fahren Sie zur nächsten Seite fort. Andernfalls überprüfen Sie bitte Ihre Einstellungen.
  • Nun können Sie verschiedene Einstellungen vornehmen, wie die Dauer der Öffnung oder die Zeit, die ein Schließmedium außerhalb der Reichweite verweilen muss, bis es wieder erkannt wird. In den meisten Fällen sind die Standardeinstellungen aber ausreichend.
  • Auf der nächsten Seite können Sie die Reichweite des wirelessKey einstellen.
    Achtung: Bitte beachten Sie, dass es viele Einflüsse geben kann, die die Bluetooth-Verbindung beeinflussen können und daher die angegebene Reichweite ungenau sein kann.
  • Die letzte Seite gibt Ihnen noch einen Überblick über Ihre Einstellungen. Überprüfen Sie diese und drücken Sie 'Fertig', um den Prozess abzuschließen.

4.2 Knopf "wirelessKey-Gruppen verwalten"

Abbildung 4: Das 'wirelessKey-Gruppen verwalten'-Fenster

Abbildung 4: Das 'wirelessKey-Gruppen verwalten'-Fenster

Dieses Menü erlaubt es Ihnen, Ihre wirelessKey-Gruppen zu verwalten. Standardmäßig werden alle wirelessKeys in die 'all wirelessKey'-Gruppe eingefügt. Auf der linken Seite des Fensters sehen Sie die folgenden Knöpfe (von oben nach unten):

  • Neue Gruppe
  • Bearbeiten
  • Löschen
  • Hinauf
  • Hinunter
  • Zur Standardgruppe machen

Sie können eine neue Gruppe hinzufügen, indem Sie den 'Neue Gruppe'-Knopf drücken. Wählen Sie eine existierende Gruppe aus und drücken Sie 'Bearbeiten', um die Gruppe umzubenennen oder 'Löschen', um diese zu entfernen. Sie können hier auch wirelessKeys auswählen und bearbeiten oder löschen, aber Sie können mit dem 'Bearbeiten'-Knopf nur die Beschreibung des wirelessKey ändern.  

Um nun ein wirelessKey einer Gruppe hinzuzufügen, können Sie die 'Hinauf'- und 'Hinunter'-Knöpfe verwenden, um das ausgewählte wirelessKey zwischen den Gruppen zu bewegen, bis es sich in der gewünschten Gruppe befindet. Sie können auch ganze Gruppen mit diesen Knöpfen neu anordnen.

Sie können eine existierende Gruppe zur neuen Standardgruppe mithilfe des 'Zur Standardgruppe machen'-Knopfs machen. Neue wirelessKeys werden dieser Gruppe standardmäßig zugewiesen.

5. Benutzer verwalten

5.1 Knopf "Neuer Benutzer"

Abbildung 5: Das 'Neuer Benutzer'-Fenster

Abbildung 5: Das 'Neuer Benutzer'-Fenster

Das 'Neuer Benutzer'-Fenster besteht aus drei Seiten:

  • Auf der ersten Seite können Sie persönliche Informationen (siehe Abbildung 5) angeben und dem Benutzer eine existierende Benutzergruppe zuweisen (Das Verwalten von Benutzergruppen wird in Kapitel 5.2 behandelt). Von diesen Einstellungen ist nur der Name verpflichtend anzugeben.
  • Auf der nächsten Seite können Sie die MAC-Adresse des ersten Zutrittsmediums dieses Benutzers eingeben. Bei den meisten Mobiltelefonen finden Sie die MAC-Adresse in den Einstellungen; falls Sie die Bluetooth-MAC-Adresse des Geräts nicht kennen, können Sie das Öffnungsmedium mithilfe eines wirelessKey suchen. Wählen Sie ein wirelessKey aus und stellen Sie sicher, dass sich das Medium in unmittelbarer Nähe zum wirelessKey, dann drücken Sie den 'Start'-Knopf. In den meisten Fällen ist der erste gefundene Eintrag das gewünschte Öffnungsmedium.
    Achtung: Es kann passieren, dass die Managementsoftware nicht den Typ des Öffnungsmediums auslesen kann, in diesem Fall wird der Typ als "Mobiltelefon" angegeben. Wird also der erste Eintrag als Mobiltelefon bezeichnet, wenn Sie eigentlich einen Handsender oder ein RFID-Medium anlernen wollen, kann es sich bei diesem Eintrag trotzdem um das gewünschte Gerät handeln.
  • Die letzte Seite gibt Ihnen noch einen Überblick über Ihre Einstellungen. Überprüfen Sie diese und drücken Sie 'Fertig', um den Prozess abzuschließen oder, falls sie dem Benutzer ein weiteres Öffnungsmedium zuweisen wollen, können Sie am unteren Ende des Berichts auf 'Hinzufügen' drücken.

5.2 Knopf "Benutzergruppen verwalten"

Abbildung 6: Das 'Benutzergruppen verwalten'-Fenster

Abbildung 6: Das 'Benutzergruppen verwalten'-Fenster

Dieses Menü erlaubt es Ihnen, Ihre Benutzergruppen zu verwalten. Standardmäßig werden alle Benutzer in die 'all users'-Gruppe eingefügt. Auf der linken Seite des Fensters sehen Sie die folgenden Knöpfe (von oben nach unten):

  • Neue Gruppe
  • Bearbeiten
  • Löschen
  • Hinauf
  • Hinunter
  • Zur Standardgruppe machen

Sie können eine neue Gruppe hinzufügen, indem Sie den 'Neue Gruppe'-Knopf drücken. Wählen Sie eine existierende Gruppe aus und drücken Sie 'Bearbeiten', um die Gruppe umzubenennen oder 'Löschen', um diese zu entfernen.

Sie können die 'Hinauf'- und 'Hinunter'-Knöpfe verwenden, um die Gruppen neu anzuordnen.
Achtung: Anders als beim 'wirelessKey-Gruppen verwalten'-Fenster können Sie hier den Gruppen keine Benutzer zuweisen. Sie können dies tun, wenn sie einen neuen Benutzer anlegen oder bearbeiten, oder indem sie im Hauptmenü auf den Namen eines Benutzers rechtsklicken und 'Benutzer verschieben...'  auswählen.

Sie können eine existierende Gruppe zur neuen Standardgruppe mithilfe des 'Zur Standardgruppe machen'-Knopfs machen. Neue Benutzer werden dieser Gruppe standardmäßig zugewiesen.

6. Zutrittsberechtigungen verwalten

Sobald Sie Ihre wirelessKey-Module und Ihre Benutzer der Managementsoftware hinzugefügt haben, könne Sie die Zutrittsberechtigungen verwalten. Standardmäßig hat ein neuer Benutzer keinerlei Berechtigungen, Türen zu öffnen. Sie können die Zelle in der Zeile des gewünschten Benutzer und der Spalte des gewünschten wirelessKey doppelklicken, um den ausgewählten Benutzer Zutritt zur ausgewählten Tür zu gewähren, dies wird durch ein Häkchen in der Zelle ausgedrückt. Mit einem weiteren Doppelklick wird dem Benutzer der Zutritt wieder verwehrt. Mit Rechtsklick auf die Zelle und Klick auf 'Berechtigung löschen' im Kontextmenu kann die Berechtigung wieder komplett gelöscht werden.

Um die Änderungen auf Ihre wirelessKey-Geräte anzuwenden, müssen Sie die Geräte mit der Managementsoftware synchronisieren. Jedes Mal, wenn Sie Änderungen an einem wirelessKey vornehmen, wird sein Name rot markiert, um Ihnen zu zeigen, welche Geräte synchronisiert werden müssen. Um ein wirelessKey zu synchronisieren, klicken Sie den 'Synchronisieren'-Knopf und wählen Sie das wirelessKey aus, das Sie synchronisieren wollen. Sie können auch alle wirelesKeys auf einmal synchronisieren.